Header

Suche

POP des Jahres 2023: Bar Lupo

«GaultMillau POP!», der Trendguide für die Schweizer Gastroszene, hat auch diesen Herbst zusammen mit American Express einen neuen «POP des Jahres» gekürt: die «Bar Lupo». Wer über deren Türschwelle tritt, verlässt Zürich und begibt sich auf eine kulinarische Reise durch Italien.

american-express-selects-top-story-bar-lupo-4

«GaultMillau POP!»

Während GaultMillau bei den Höchsten der Haute Cuisine Punkte vergibt, nimmt sich «GaultMillau POP!» der trendigsten Geheimtipps der Schweizer Gastroszene an. Gesucht sind originelle Konzepte, währschaftes Dining und exotische Spezialitäten. Und wenn die Gerichte verzaubern, nostalgisch machen oder den Horizont erweitern, ist «GaultMillau POP!» nicht weit. Einmal jährlich wird einem der empfohlenen Gastrobetriebe eine ganz besondere Ehre zuteil: Er wird zum «POP!»-König gekrönt. Für das Jahr 2023 besteigt ein Wolf den Thron.

Die italienische «Bar Lupo» an der Kalkbreite lässt mit dreierlei Gaumengenüssen die Sehnsucht nach dem Mittelmeer aufkommen: besondere Cocktail-Kreationen, erstklassige Weine und italienische Spezialitäten.

Von Sizilien bis Venedig

Haben Sie jemals einen «Bro’sé» oder einen «Ah Ja Klar» versucht? Mit den Cocktails der «Bar Lupo» erwarten Sie einzigartige Kombinationen wie Gin und Basilikum mit Petersilienöl. Oder lieber Wermut, Sake und Erdbeere? Auch der Weinkeller überzeugt durch Abwechslung, Qualität und eine klare Linie: Geniessen Sie La Pente, Lamoresca Bianco, Rosé Supernova oder einen Retromarcia aus der Toskana.

Selbstverständlich trinkt man in der «Bar Lupo» nicht auf den leeren Magen. Die Küche überrascht mit Gerichten, die mit jedem italienischen Spezialitätenrestaurant mühelos mithalten können. Die Tagliatelle al ragù und die Casarecce al pesto genovese schmecken, als stünde eine italienische Nonna am Herd. Auch die Antipasti, die besonders zum Flair der Bar passen, begeistern: Es gibt ofenfrische Focaccia mit Feigen und Speck, sizilianische Arancini, Salami, Oliven, Käse und Vitello tonnato. Und zur Abrundung ein luftiges Tiramisù der Extraklasse mit einem Digestivo. Alles schnörkellos, alles erstklassig.

Die drei «POP!»-Könige

Hinter dem italienischen Genuss steht ein Trio mit viel Gastro-Know-how: Armin Azadpour war im «Hunky Dory» in Frankfurt tätig, Claudio Sacchi kommt von der «Bar Sacchi» und Patrick Schindler kochte beim «Soi Thai» und beim «Action Burger». Mit gebündelter Erfahrung, Freude am Essen und einem Gespür für das gewisse Etwas erlangen sie mit ihrer «Bar Lupo» den Titel «POP des Jahres» 2023.

Angebote

Powermeals

Sparen Sie CHF 75.- auf Ihre ersten 3 Essens-Boxen

Smood

Erhalten Sie 20% Rabatt bei einem Mindestbestellwert von CHF 50.-

Weitere Stories

PUNKT Keusch

Leben in einem Smart Home bedeutet, einfach mehr entspannte Zeit in den eigenen vier Wänden geniessen zu können.

Wenn aus Schrott Kunst wird

Unterwegs mit dem Künstlerduo Cicolupo

poinz – mehr Belohnung für alle

Was vor über 8 Jahren als kleines Start-up begonnen hat, ist heute eines der innovativsten Fintech-Unternehmen der Schweiz. Poinz – mehr Belohnung für alle