Header

Suche

Nooch Asian Kitchen

«Nooch Asian Kitchen» die asiatische Strassenküche unter dem Motto «SAME SAME BUT DIFFERENT»

american-express-neue-partner-nooch-1

Noodle Bars sind in Asien seit mehr als 200 Jahren sehr populär. Und seit über 15 Jahren bringt «Nooch Asian Kitchen» die asiatische Strassenküche unter dem Motto «SAME SAME BUT DIFFERENT» zu Ihnen in die Schweiz. Damit die Vielfalt der natürlichen Zutaten für unseren westlichen Gaumen auch gut zur Geltung kommt, halten sich die Köche mit der Schärfe etwas zurück. An 12 Standorten geniessen Sie Curryies, Fried Rice, Sushi, Suppen und natürlich leckere Noodle-Gerichte (denn «Nooch» bedeutet übrigens «Noodles mampfen»).

Nachhaltigkeit wird bei «Nooch Asian Kitchen» – wie bei allen Mitgliedern der Familie Wiesner Gastronomie (FWG) – besonders grossgeschrieben. Die Zutaten werden ausschliesslich von Lieferanten in der Schweiz bezogen. «Wir pflegen eine langjährige Beziehung zu unseren Lieferanten, die uns z. B. mit Fischen aus nachhaltigen Quellen versorgen», erzählt Daniel Wiesner, Co-Geschäftsführer der FWG und Sohn von «Nooch»-Gründer Fredy Wiesner. Als Paradebeispiel nennt er die Gelbflossenthunfische und die ASC-zertifizierten Shrimps. Die Verpackungen für Take-away- und Delivery-Bestellungen werden aus regenerativen Ressourcen hergestellt, sind also recyclebar. Aus dem Speisealtöl wird Biodiesel gewonnen, die Beutel für die Sojasauce werden aus einer erdölfreien Folie produziert. «Wir reduzieren laufend unsere CO2-Emissionen und kompensieren, was wir nicht reduzieren können. Beispielsweise, in dem wir myclimate-Projekte unterstützen», so Wiesner weiter.

Kundinnen und Kunden können bei «Nooch Asian Kitchen» zusätzlich Verantwortung übernehmen – indem sie mit einem entsprechenden Franken-Beitrag die Emissionen iIhrer Bestellung kompensieren, oder sich nur für «Nooch»-Gerichte mit dem Label «climate- friendly» entscheiden.