Header

Suche

Markus Stöckles Signature Dish: Käsespätzle

Die Käsespätzle seiner Mutter sind Markus Stöckles Lieblingsrezept und stillen zuverlässig sein Heimweh. Für die fluffig soufflierten Spätzle wird der Teig eingerührt und mit einer rezenten Käsemischung vermengt. Das Gericht folgt der Maxime des «ROSI»: Minimal effort, maximum satisfaction.

american-express-magazine-signature-dish-markus-stoeckle-stagestatic

Zutaten für Käsespätzle à la «ROSI»

Spätzleteig:

  • 700 g Mehl
  • 375 g Vollei, Bio
  • 325 g Mineralwasser
  • 125 g Milch
  • Eine Prise Muskatnuss

Käsemischung:

  • 300 g Gruyère, gerieben
  • 300 g Vacherin, gerieben
  • 80 g Stink-Romadur-Rahmkäse oder Limburger oder ähnlicher Rotschmierkäse

Schmelzzwiebeln:

  • 3 Zwiebeln
  • 60 g Butter

Spätzle Topping:

  • Schnittlauch, geschnitten
  • Brunnenkresse
  • Schnittknoblauch, geschnitten
  • Schmelzzwiebeln
  • Kräuter wie z. B. Goldmelisse-Blüten, Giersch, Knoblauchsrauke, Vogelmiere – was saisonal zu finden ist

Kochutensilien

  • Schneidebrett
  • Kochmesser
  • Rüstmesser
  • 2 Schüsseln
  • Küchenwaage
  • Pfanne (für die Schmelzzwiebeln)
  • Grosser Topf (für das Spätzlewasser)
  • Spätzlehobel / Spätzlesieb (Lochsieb, Passiergeschirr mit grossen Löchern)
  • Schaumkelle
  • Teigschaber
  • Teller / Schale zum Servieren der Spätzle

Zubereitung

  • Schäle die Zwiebeln, schneide den Strunk ab und halbiere sie längs.
  • Schneide sie in feine Streifen, der Länge nach.
  • Bringe in einer weiteren Pfanne Butter zum Schäumen und gib die Zwiebeln hinzu.
  • Karamellisiere diese unter gelegentlichem Rühren auf mittlerer Hitze, bis sie schön golden sind. Die Zwiebeln sollten in diesem Stadium bis auf ein Drittel zusammengefallen sein. Stelle sie warm.
  • Gib alle Zutaten für den Spätzleteig in eine grosse Schüssel.
  • Verrühre alle Zutaten, bis sie dickflüssig und immer noch leicht klumpig sind.
  • Streiche den frischen Spätzleteig mit dem Spätzlesieb und einem Teigschaber in einen grossen Topf mit gut gesalzenem Wasser.
  • Seihe die Spätzle gut ab und schichte diese jedes Mal mit einer ordentlichen Menge der Käsemischung.
  • Schneide Schnittlauch, Brunnenkresse und Schnittknoblauch für das Topping.
  • Gib die Kräuter zusammen mit den Schmelzzwiebeln auf die Spätzle.
  • Garniere das Essen nach Belieben mit saisonalen Kräutern wie z. B. Goldmelisse-Blüten, Giersch, Knoblauchsrauke oder Vogelmiere. Zu den Käsespätzle passt eine frische Scheibe Brot vom Bäcker deines Vertrauens.

"Käse-Spätzle à la ROSI, minimal effort, maximum satisfaction"

Markus Stöckle, ROSI


Markus Stöckle Signature Dish Käsespätzle