Angebote suchen
  • Ganze Schweiz
  • Ostschweiz
  • Zentralschweiz
  • Nordwestschweiz
  • Genferseeregion
  • Zürich
  • Mittelland
  • Tessin
  • Graubünden
  • Wallis
  • Ganze Schweiz
  • Ostschweiz
  • Zentralschweiz
  • Nordwestschweiz
  • Genferseeregion
  • Zürich
  • Mittelland
  • Tessin
  • Graubünden
  • Wallis
Specials suchen

Shop Small

Logo Shop Small

Klein, aber fein

Kaufen Sie lokal ein – unterstützen Sie die Quartierläden.

Mit der Kampagne «Shop Small» möchte American Express das Bewusstsein für die lokalen Geschäfte schärfen. Ihren Blick auf die Besonderheiten eines jeden Stadtviertels, für das Quartierleben in Zürich, in der ganzen Schweiz und anderen Städten dieser Welt lenken.

American Express feiert damit das Quartierleben – unsere Ode an die Vielfalt. Deshalb unterstützen wir kleine Quartierbetriebe.

Zu den Betrieben
Quartier­geflüster
Die trendigsten Quartierbeizen
Hotel/­Wellness
Bar/­Café/­Restaurant
Einkaufen

Abito Allora

Lagerstrasse 102,
8004 Zürich

Einkaufen

zur Webseite

Albert Reichmuth AG

Feldstrasse 62,
8004 Zürich

Einkaufen

zur Webseite

Analph

Strassburgstrasse 10,
8004 Zürich

Einkaufen

zur Webseite

Andrea Hinnen

Rotwandstrasse 53,
8004 Zürich

Einkaufen

zur Webseite

Basman

Anwandstrasse 34,
8004 Zürich

Einkaufen

zur Webseite

Coming soon

Rolandstrasse 9,
8004 Zürich

BAR/CAFÉ/RESTAURANT

zur Webseite

Criz

Militärstrasse 115,
8004 Zürich

Einkaufen

zur Webseite

Edition populaire

Freyastrasse 21,
8004 Zürich

Einkaufen

zur Webseite

EGO Movement

Lagerstrasse 100,
8004 Zürich

Einkaufen

zur Webseite

Fabrikat

Militärstrasse 76,
8004 Zürich

Einkaufen

zur Webseite

Fashnpie

Lagerstrasse 102,
8004 Zürich

Einkaufen

zur Webseite

Feinraus

Lagerstrasse 16a,
8004 Zürich

Einkaufen

zur Webseite

GALERIE & EDITION STEPHAN WITSCHI

Zwinglistrasse 12 (Hinterhof),
8004 Zürich

Einkaufen

zur Webseite

Gelati Tellhof

Tellstrasse 20,
8004 Zürich

BAR/CAFÉ/RESTAURANT

zur Webseite

Gamper

Nietengasse 1,
8004 Zürich

BAR/CAFÉ/RESTAURANT

zur Webseite

Gamper Bar

Dienerstrasse 75,
8004 Zürich

BAR/CAFÉ/RESTAURANT

zur Webseite

Gül

Tellstrasse 22,
8004 Zürich

BAR/CAFÉ/RESTAURANT

zur Webseite

Ikou Tschüss

Ankerstrasse 25,
8004 Zürich

Einkaufen

zur Webseite

Jama Music

Stauffacherstrasse 95,
8004 Zürich

Einkaufen

zur Webseite

Kaiser Franz

Rolandstrasse 22,
8004 Zürich

BAR/CAFÉ/RESTAURANT

zur Webseite

KAZU

Ankerstrasse 122,
8004 Zürich

Einkaufen

zur Webseite

Kenner

Müllerstrasse 45,
8004 Zürich

Einkaufen

zur Webseite

Lost & Found

Bäckerstrasse 56,
8004 Zürich

Einkaufen

zur Webseite

love at the bus stop

Badenerstrasse 153,
8004 Zürich

Einkaufen

zur Webseite

mad AVENUE

Europaallee 37,
8004 Zürich

HOTEL/WELLNESS

zur Webseite

MARKANT

Birmensdorferstrasse 13,
8004 Zürich

Einkaufen

zur Webseite

mirò Coffee

Brauerstrasse 58,
8004 Zürich

BAR/CAFÉ/RESTAURANT

zur Webseite

Nieves

Köchlistrasse 5,
8004 Zürich

Einkaufen

zur Webseite

Ooki Izakaya

Zentralstrasse 53,
8003 Zürich

BAR/CAFÉ/RESTAURANT

zur Webseite

Plaza

Badenerstrasse 109,
8004 Zürich

BAR/CAFÉ/RESTAURANT

zur Webseite

Saus&Braus

Ankerstrasse 14,
8004 Zürich

Einkaufen

zur Webseite

SCHARFMACHER

Lagerstrasse 18c,
8004 Zürich

Einkaufen

zur Webseite

SENDER

Kurzgasse 4,
8004 Zürich

BAR/CAFÉ/RESTAURANT

zur Webseite

SHINWAZEN

Zwinglistrasse 11,
8004 Zürich

Einkaufen

zur Webseite

Stadtbad

Stauffacherstrasse 60,
8004 Zürich

HOTEL/WELLNESS

zur Webseite

SAY CHOCOLATE

Lagerstrasse 28,
8004 Zürich

BAR/CAFÉ/RESTAURANT

zur Webseite

Street-Files

Badenerstrasse 156,
8004 Zürich

Einkaufen

zur Webseite

Trace Gallery

Militärstrasse 76,
8004 Zürich

Einkaufen

zur Webseite

VEG and the City

Lagerstrasse 36-38,
8004 Zürich

Einkaufen

zur Webseite

Visitor

Badenerstrasse 123,
8004 Zürich

Einkaufen

zur Webseite

Vom Fass

Europaallee 17,
8004 Zürich

Einkaufen

zur Webseite

25hours Hotel Langstrasse

Langstrasse 150,
8004 Zürich

HOTEL/WELLNESS

zur Webseite

Wir besuchen drei Quartier-Shops und wollen wissen, woher ihre Einzigartigkeit rührt.

ABITO ALLORA

Lagerstrasse 102, 8004 Zürich

Ein Prada-Kleid, das an Grace Kelly erinnert, oder eine Vintage-Chanel-Tasche aus den 80ern. Das und weitere Modeschätze findet man bei Abito Allora, der Vintage-Couture-Boutique an der Zürcher Europaallee. Exklusiven Einzelstücken wird hier ein zweites Leben geschenkt.

Individualität und Wiederverwendung sind für Geschäftsführerin Rosa Enn wichtige Anliegen. Mit dem Konzept ihres Secondhandladens setzt sie ein Statement gegen die Wegwerfgesellschaft sowie Fast Fashion und fördert gleichzeitig Nachhaltigkeit in der Modeindustrie. «Jedes der Kleidungsstücke und Accessoires hat eine Geschichte. Diese Schätze sollen hier wieder eine neue Liebhaberin finden.» In ihrer Secondhandboutique findet man zwischen edler High-End-Fashion und Designerkleidern auch farbenfrohe Taschen und Accessoires, die von Indigenen hergestellt werden. «Als Ethnologin habe ich viel Zeit in Asien und Südamerika verbracht», erklärt die gebürtige Salzburgerin. «Ich bin beeindruckt von der traditionellen Herstellung der Textilien und möchte durch mein Geschäft dieses Handwerk fördern und einen Absatzmarkt schaffen. So werden Traditionen und Lebensgrundlagen erhalten.»

ALBERT REICHMUTH AG

Feldstrasse 62, 8004 Zürich

Wer bei Nadine Reichmuth Wein kauft, muss kein semiprofessioneller Sommelier sein. Es genügt, wenn Freude am Produkt da ist und einem der Wein schmeckt.

Für Nadine Reichmuth, Geschäftsführerin des Traditionsunternehmens im Kreis 4, war nicht immer klar, dass sie einmal das Zepter von ihrem Vater übernehmen würde. Eigentlich ist sie gelernte Zeichenlehrerin, doch sie hat nun einen Weg gefunden, sich auch im Weinhandel kreativ auszuleben. «Wenn ich Wein trinke, sehe ich Farben. Ich bin eine Synästhetin. Trinke ich süssen Wein, sehe ich zum Beispiel kalte Rosatöne. Säure im Wein nehme ich als Grünton wahr», erklärt sie uns. «Während des Weintrinkens bringe ich die Farben, die ich sehe, zu Papier. Einige Winzer haben diese Zeichnungen auf ihre Flaschen gedruckt.» Es ist ein neuer Zugang zum komplexen Thema «Wein», den Nadine Reichmuth einschlägt. Und dieser lädt zum Diskutieren ein, ohne dass man ein Weinexperte sein muss.

CRIZ

Militärstrasse 115, 8004 Zürich

Der würzige Duft von Leder weht uns entgegen, als wir die Lederwerkstatt an der Militärstrasse in Zürich betreten. Die Ledermanufaktur im Herzen der Weltstadt bietet individuelle, von Hand gefertigte Lederwaren an.

Die Lederwerkstatt von Christoph Züger hat den stolzen Jahrgang 1986. Direkt nach seiner Lehre zum Feintäschner ging der gebürtige Rheintaler in die Modemetropole Florenz, um seine Handwerkskunst zu verfeinern. Mit Erfolg: Christoph arbeitete dort für renommierte Labels wie Bogner und Valentino. Zurück im St. Galler Rheintal lancierte er sein eigenes Label CRIZ und verkaufte seine Taschen nach Paris, Hamburg oder Chicago. Seit 2010 rattern die Nähmaschinen auch in Zürich. Hier werden Kunden zu Co-Designern, die ihre Wunschmodelle individuell mitgestalten können, und sind später im Besitz eines handgemachten Unikats. Ach und übrigens: Die Lederwerkstatt hat immer so lange geöffnet, wie dort Licht brennt.

Geheimtipps von
Pascal Grob

Pop-up? Trendadresse? Talent in Sicht?
«Züri isst» – und Pascal Grob bloggt. Er kennt sich aus in der Szene. Hier stellt er Ihnen vier Must-Visits in Zürichs Trendquartier vor.

OOKI IZAKAYA

Zentralstrasse 53, 8003 Zürich

Willkommen in Tokio: Nur die Gäste und die auf Deutsch geschriebene Menükarte weisen darauf hin, dass ich mich noch in Zürich befinde. Das Ambiente ist bestechend.

Nudeln scheinen die Königsdisziplin zu sein im «Ooki». Jedes Detail der «Tonkotsu Ramen» stimmt: Die kräftige Bouillon besticht durch ein vielschichtiges Aroma dank eingekochter Schweineknochen; die aus Japan importierten Ramen verfügen über den perfekten Biss; die korrekte Garstufe des Eis sorgt für ein noch halbflüssiges Eigelb; und die saftigen Schweinefleisch-Scheiben «Chashu» leisten den Essstäbchen kaum Widerstand.

GAMPER

Nietengasse 1, 8004 Zürich

So sieht eine moderne Quartierbeiz aus: hochwertige Produkte, radikal zubereitet, zu moderaten Preisen. Möglich machts Marius Frehner im «Gamper».

Marius Frehner kocht hypersaisonal und radikal. Einzelne Komponenten ergänzen ein Hauptprodukt auf dem Teller. Die Menükarte ändert manchmal von Tag zu Tag. Denn: Aus der Küche kommt, was gerade vorrätig ist. Das verhindert Food Waste und damit verbundene finanzielle Einbussen. So kann Frehner hochwertige Produkte zu moderaten Preisen anbieten. Reservieren können die Gäste nicht. Aber: Die Wartezeit beträgt meist keine halbe Stunde.

GAMPER BAR

Dienerstrasse 75, 8004 Zürich

Kein Tisch frei im «Gamper»? Kein Problem! Der «Plan B»: die Bar der «Gamper»-Jungs. Sie aber nur als «Plan B» zu betiteln, wäre ein Verbrechen.

Eine Weinkarte mit über 100 Positionen und abwechslungsreiche Happen in derselben Qualität wie im Restaurant warten darauf, entdeckt zu werden. Neben den wechselnden Tellergerichten liegt der Fokus auf Eingemachtem und hervorragenden Konserven. Beispiel: Ein kantabrisches Sardellenfilet demonstriert mit seiner zarten, mürben Textur und komplexem Aroma, wie Sardellen abseits des Massenmarkts schmecken können.

GÜL

Tellstrasse 22, 8004 Zürich

Elif Oskan interpretiert im «Gül» Klassiker der türkischen Küche, mit denen sie aufwuchs. Und verfeinert sie mit Kochtechniken, die sie sich in High-End-Küchen der gehobenen Gastronomie angeeignet hat.

Vorspeisen, die Sie nicht verpassen dürfen? «Çig köfte» – Bulgur, vermengt mit fermentierter Tomaten-Paprika-Paste, einer türkischen Chili-Sorte namens Urfa Biber, Granatapfelsirup und geraffelten Tomaten. Oder «Midye dolması» – mit reduziertem Muschelsaft beträufelte Miesmuscheln, die auf mariniertem Reis und einzelnen Granatapfelkernen thronen. Und auch die raffinierten Desserts allein wären schon einen Besuch im «Gül» wert.

{company}

{address}

zur Webseite