Header

Suche

Login

Der Kutscher vom wilden Tal

Er spricht die Sprache der Pferde, sieht sich selbst aber nie und nimmer als Pferdeflüsterer. Werner «Wohli» Wohlwend ist Fuhrhalter, Geschäftsmann und Familienmensch. Sein Herz gehört den Pferden. Über 50 hat er auf seinem Hof, um den Fahrplan des Pferde-Omnibus ins Rosegtal sicherzustellen. Er kennst sie alle beim Namen.

american-express-selects-slider-winterspecial2020

Werner Wohlwends Herz gehört den Pferden.

Über 50 davon – er kennt alle beim Namen – hält er auf seinem Hof in Pontresina (GR). Von dort aus bringt er im Winter fünfmal am Tag freudige Besucher mit seinem Pferde-Omnibus hoch ins autofreie Rosegtal.

Passion für Kaltblüter

Werner «Wohli» Wohlwend ist heute der Besitzer des Pferdehofs, auf dem er als kleiner Junge oft ausgeholfen hatte. Als Fuhrhalter führt er mit seinen geliebten Kaltblütern im Winter täglich zahlreiche Gäste durch die verschneite Landschaft ins Rosegtal. Ob im traditionellen Schlitten oder mit dem 19 Meter langen und gut 11,5 Tonnen schweren Pferde-Omnibus – Wohli weiss, wie er alle Mitreisenden auf den engen Bergsträsschen wohlbehütet ans Ziel bringt. «In Lektüren habe ich recherchiert, wie das die alten Postkutschen machten. Und es funktioniert.»

Wilde Winter-Idylle

Pontresina liegt auf 1805 Metern im sonnigen Val Bernina und ist der Ausgangspunkt für Ausflüge ins idyllische Rosegtal – eines der schönsten Alpentäler der Schweiz. Eingehüllt in kuschlige Felle, können Sie bei einem warmen Punsch eine Schlittenfahrt mit Wohli durch die mystischen Arven- und Lärchenwälder geniessen – und mit etwas Glück in der spektakulären Bergkulisse sogar Gämse und Rotwild entdecken.

american-express-selects-slider-winterspecial2020

Der Kutscher

Werner «Wohli» Wohlwend zäumt die Tiere auf.

american-express-selects-slider-winterspecial2020-carousel-pferde

Pferde

Über 50 Pferde gehören zu seinem Gestüt.

Aktuelle Hotelangebote in Graubünden