Urlaubsparadiese an der Atlantikküste

  • Corralejo dunes
  • Tree El Garo
  • Vins du Maroc

An der Atlantikküste kann man bei traumhaftem Wetter ideal entspannen oder einer Vielzahl von Aktivitäten nachgehen. Marokko ist mit seinen langen Stränden, aber auch mit seinen hohen Bergen und der Wüste ein vielseitiges Reiseziel. Und auch die Kanarischen Inseln, die zwischen 100 und 500 Kilometer vor Marokko liegen, sind ganzjährig beliebte Orte zum Baden, Wandern und Sich-Zurücklehnen – von El Hierro im Westen bis Fuerteventura und Lanzarote im Osten.

Orient im Westen Afrikas: Marokko

Marokko erstreckt sich von der Meeresenge von Gibraltar im Norden, wo es an Spanien grenzt, bis in die Sahara. Das Land wird vom mächtigen Atlas-Gebirge mit seinem höchsten Gipfel, dem Toubkal, durchzogen.

So vielseitig wie das Land sind auch die Möglichkeiten: Man kann mit Kamelen am Strand entlangreiten, an den schönen Stränden zum Beispiel rund um Agadir baden und tauchen, Wanderungen unternehmen, auf traumhaften Plätzen Golf spielen, an der Atlantikküste surfen oder den traditionellen Pferderennen von Casablanca zusehen. Bekannt sind zudem die Märkte, auf denen frischer Fisch, duftende Gewürze und traditionelle Keramiken angeboten werden.

Nahezu jede Stadt in Marokko hat mindestens einen Markt oder Basar im Zentrum. Die Küstenstädte sind beliebte Treffpunkte für Gourmets. Hier werden Meeresfrüchte, Fische, Hummer und Krebse geangelt und vom Netz direkt in der Tajine oder auf dem Grill zubereitet – Meeresblick inklusive.

Traumhafte Strände im tiefblauen Atlantik: die Kanarischen Inseln

Jede der Kanarischen Inseln hat ihre eigenen Vorzüge und charakteristischen Merkmale. El Hierro, die westlichste und kleinste der Inseln, ist gleichzeitig auch die abgeschiedenste und perfekt für Reisende, die Einsamkeit und Ruhe bevorzugen. Hier ist man weit weg vom Touristen-Trubel und kann die Insel auf Wanderungen oder per Mountainbike in aller Ruhe erkunden oder ins glasklare Wasser tauchen.

La Palma wird von den Spaniern «La isla bonita», die schöne Insel, genannt. Das liegt an der üppigen Vegetation, die diese Insel besonders grün erstrahlen lässt. La Gomera bietet zahlreiche Strände wie die Lagune Charco del Conde und steile Gebirgszüge mit Terrassenfeldern, Palmen und bunten Gärten. Teneriffa ist die grösste Insel der Kanaren und bietet feine Sandstrände genauso wie raue Steilküsten. Und auch die malerischen Städte mit der Architektur im Kolonialstil sind einen Besuch wert. Auf Gran Canaria kann man Strandurlaub pur geniessen. Oder aber die Einsamkeit suchen und durch die duftenden Kiefernwälder streifen. Das karge Fuerteventura mit seinem türkisfarbenen Meer ist ein beliebter Surfspot und bekanntes Badeziel. Die Vulkaninsel Lanzarote verfügt mit dem Playa Famara über einen der wohl schönsten Strände Spaniens und im Süden können Sie per Dromedar die Lavalandschaft durchstreifen.

Ihr kompetenter Ansprechpartner für Ihre Reise.
Wir kümmern uns um sämtliche Details.



Log inHome