Stöbern Sie in unseren exklusiven Insidertipps und lassen Sie sich für Ihre Reise inspirieren.
Ihr Platinum Service steht Ihnen für eine Buchung oder weitere Informationen gerne zur Verfügung.

00800 80 600 602

Sequoia & Kings Canyon National Parks

  • Sequoia & Kings Canyon National Parks

Die beiden Nationalparks Sequoia & Kings Canyon erstrecken sich über eine Fläche von 3500 Quadratkilometern und ihr Höhenunterschied liegt zwischen 412 und 4000 Metern. Das ist einer der Gründe, warum die Pflanzen- und Tierwelt hier sehr artenreich ist und die Landschaft ganz unterschiedliche Facetten preisgibt. Das Highlight sind mit Sicherheit die hohen Mammutbäume. Erst wenn Sie davorstehen, werden Sie realisieren, wie gross diese Riesensequoias tatsächlich sind.

Mehr erfahren

Napa Valley

  • Napa Valley

Das Napa Valley ist bei Weinliebhabern sehr angesagt. Nicht umsonst zählt es zu den besten Anbauregionen der Welt. Das mediterrane Klima erlaubt es, hier köstliche Rebsorten wie Cabernet Sauvignon, Zinfandel und Chardonnay zu kultivieren. Doch auch kulinarisch und kulturell hat die Gegend einiges zu bieten – spielen Sie eine Runde Golf oder entspannen Sie in einem der zahlreichen Spas.

Fundo El Rosario, Lagunillas, Casablanca

  • Fundo El Rosario, Lagunillas, Casablanca

Reist man von der Hauptstadt Santiago de Chile nach Westen an die Pazifikküste, kommt man direkt an den Weinfeldern des Rosario-Tals vorbei, die für den chilenischen Wein berühmt sind. Das Weingut Fundo El Rosario der Familie Matetic hat sich für seine Nachhaltigkeit einen besonderen Namen gemacht. Hier werden auf 150 Hektar Qualitätstrauben in naturschonenden Verfahren angebaut. Gehen Sie auf Entdeckungstour durch die Weinreben und gönnen Sie sich das eine oder andere Glas international prämierten Weins.

Mehr erfahren

Museo a Cielo Abierto, Valparaíso

  • Museo a Cielo Abierto, Valparaíso

Die chilenische Hafenstadt Valparaíso ist ohnehin als sehr farbenfrohe Stadt bekannt. Die angemalten Fassaden verleihen ihr im Sonnenlicht einen einmaligen Glanz. Doch es geht noch bunter: Das Freilichtmuseum Museo a Cielo Abierto zeigt zwanzig grossflächige Wandgemälde verschiedener Künstler und Stile. Darunter Werke der weltweit bekannten Künstler Mario Toral, Mario Carreño und Roberto Matta.

Argentinische Tango-Viertel

  • Argentinische Tango-Viertel

Buenos Aires zählt zu den facettenreichsten Städten: Jedes Viertel lebt seine eigene Kultur und Philosophie – wie in kaum einer anderen Metropole. Das historische Hafenviertel La Boca gilt als die Wiege des Tangos und auch heute noch gibt es hier die berühmten Tanzlokale und in der Usina del Arte gut besuchte Veranstaltungen. Palermo hingegen gilt seit Jahren als sehr angesagtes Viertel, wo man auch ausgiebig feiern kann. San Telmo ist frisch und unkonventionell – hier wird auf den Strassen Chacarera getanzt und bei Tango-Veranstaltungen wie Milonga Queer werden traditionelle Geschlechterrollen umgekrempelt.

Luján de Cuyo

  • Luján de Cuyo

An der Grenze Argentiniens zu Chile, in der Provinz Mendoza, liegt Luján de Cuyo, eine der beliebtesten Weinregionen des Landes. Die Winzereien sind rund um den Stadtkern in vier Kreisen angeordnet, die die Geschichte, Entwicklung und Philosophie jedes Weinguts widerspiegeln. Hier muss man unbedingt die Malbec-Trauben probieren, die der Region ihr weltweites Ansehen verleihen.

Parque Nacional Nahuel Huapi, El Bolsón

  • Parque Nacional Nahuel Huapi, El Bolsón

Der Nationalpark nordwestlich von Patagonien erstreckt sich mit 710 000 Hektar über die beiden Provinzen Neuquén und Rio Negro. Unternehmen Sie hier Ausflüge durch die Wälder und entlang der Flüsse und Seen, unterhalb der schneebedeckten Gebirgsketten. Sehen Sie sich die imposanten Wasserfälle im Park an oder nutzen Sie den Gletschersee Lago Nahuel Huapi für eine Kajak- oder Rafting-Tour.

Patagonien / Mount Fitz Roy

  • Patagonien / Mount Fitz Roy

Der Fitz Roy ist einer der bekanntesten Anden-Gipfel im südlichen Teil der Gebirgskette zwischen Argentinien und Chile. Bei den Ureinwohnern ist er als Cerro Chaltén – «der Rauchende» – bekannt, da seine Spitzen gerne in weisse Wolken gehüllt sind. Die Besteigung des 3406 Meter hohen Gipfels ist recht anspruchsvoll, jedoch kann man unterhalb des Gipfels Wandertouren unternehmen, die einem eine gute Sicht auf das imposante Granitgebirge erlauben.



Log inHome