Marokko

La Fromagerie, Essaouira

  • La Fromagerie, Essaouira

Dieses schlichte, traditionelle Haus in den Bergen rühmt sich, natürlichen und regionalen Käse herzustellen. Während einer kurzen Tour durch das Restaurant erhält man einen guten Einblick in die Käseproduktion. Alle Gerichte im La Fromagerie haben deshalb auch das gewisse «Käse-Etwas» wie zum Beispiel gegrillte Paprikaschoten, gefüllt mit Ziegenkäse, gegrillte Aubergine mit Käse – und dazu die perfekt abgestimmte Weinbegleitung.

Die 10 besten Restaurants in Marokko

Vins du Maroc, Essaouira

  • Vins du Maroc, Essaouira

Les Domaines du Val d’Argan ist der kleinste Weinberg in ganz Marokko und der einzige im ganzen Süden des Landes. Er wurde vor 17 Jahren von einem Franzosen gegründet. Heutzutage werden 35 Hektar mit Weinreben kultiviert und über 100 000 Flaschen Wein pro Jahr abgefüllt.

Mehr Infos zu Les Domaines du Val d’Argan

Trekking im Toubkal National Park, Marokko

  • Toubkal National Park

Um in diesem warmen Land reine und frische Bergluft zu erleben, sollte man sich auf keinen Fall den höchsten Berg Nordafrikas entgehen lassen. Der schneebedeckte Jbel Toubkal mit einer Höhe von 4167 Metern befindet sich im Herzen des Toubkal Nationalparks.

Mehr erfahren

Hotel Kasbah Tamadot, Marokko

  • Hotel Kasbah Tamadot, Marokko

Kasbah Tamadot heisst der magische Rückzugsort von Sir Richard Branson im marokkanischen Atlasgebirge. Das Hotel mit insgesamt 28 Zimmern ist am oberen Ende des Tals gelegen und erlaubt einen wunderbaren Ausblick auf den Mount Toubkal und über einige traditionelle Berber-Dörfer, die sich über die Landschaft verstreuen. Lassen Sie sich hier erfrischen, denn der Name Kasbah Tamadot bedeutet in der Sprache der Berber «sanfte Brise».

Mehr erfahren

Ksar of Ait-Ben-Haddou, Marokko

  • Ksar of Ait-Ben-Haddou, Marokko

Das Ksar ist eine Gruppe von Gebäuden aus Lehm, die von hohen Mauern umgeben sind. Sie stellen eine traditionelle Unterkunft in der Region der Vor-Sahara dar. Die Häuser sind innerhalb der Verteidigungsmauern eng angeordnet und werden von Ecktürmen geschützt. Ait-Ben-Haddou in der Provinz Quarzazate ist eines der besten Beispiele für diese besondere Architektur Südmarokkos.

Mehr erfahren

Kanarische Inseln

Teide National Park, Teneriffa

  • Teide National Park, Teneriffa

Auf Teneriffa gelegen, ist der Teide-Nationalpark mit seinem 3718 Meter hohen «Teide Pico Viejo»-Stratovulkan der höchste Punkt auf spanischem Boden. Mit einer Höhe von sagenhaften 7500 Metern über Meeresgrund gilt er als dritthöchste Vulkanstruktur der Welt.

Mehr erfahren

San Cristóbal de La Laguna, Teneriffa

  • San Cristóbal de La Laguna, Teneriffa

San Cristóbal de La Laguna ist eine Stadt mit zwei Kernen: die ursprünglich ungeplante Upper Town und die Lower Town, die einst nach philosophischen Prinzipien angelegt wurde. Ihre weiten Strassen und Plätze beherbergen eine Reihe sehenswerter Kirchen sowie öffentlicher und privater Gebäude, die in der Zeit zwischen dem 16. und dem 18. Jahrhundert errichtet wurden.

Mehr erfahren

Underwater Museum, Lanzarote

Bildnachweis: Museo Atlántico, Lanzarote

Im Süden der Insel Lanzarote befindet sich in 14 Metern Tiefe das Unterwasser-Museum mit einer Fläche von 50 mal 50 Metern. Der Künstler Jason deCaires Taylor hat hier zum ersten Mal Skulpturen diesen Ausmasses entwickelt, wie zum Beispiel die 30 Meter lange und 100 Tonnen schwere Mauer, den botanischen Unterwasser-Skulpturengarten und über 200 lebensgrosse Figuren, die in einer Wirbelwind-Formation angeordnet sind.

Mehr erfahren

Corralejo dunes, Fuerteventura

  • Corralejo dunes, Fuerteventura

Südlich von Corralejo befindet sich die 11 Kilometer lange Düne im Nationalpark Parque Natural de las Dunas de Corralejo. Der Sand ist hier sehr hell und fein. Vom Strand aus hat man einen weiten Ausblick auf die Inseln Los Lobos und Lanzarote.

Mehr erfahren

Centro de Arte Canario, Fuerteventura

  • Centro de Arte Canario, Fuerteventura

Bei einer Auszeit vom Strand kann man das Kunstmuseum Centro de Arte Canario erkunden, eine Galerie für zeitgenössische Kunst in La Oliva. Hier finden Sie eine permanente Ausstellung und zudem Wechselausstellungen, in denen Sie Keramiken, Radierungen oder Drucke sehen können. Zudem gibt es einen Skulpturengarten, der zum Verweilen einlädt. Zwei Galerien widmen sich der Landschaftsmalerei und den eher surrealen Werken des kanarischen Künstlers Alberto Manrique.

Mehr erfahren

Arucas – Bananen, Rum und Kirche, Gran Canaria

  • Arucas, Gran Canaria

Die Stadt Arucas ist für ihre gotische Kirche bekannt. Umgeben ist diese von einem der am besten erhaltenen Stadtkerne der Insel. Zudem gibt es hier eine hervorragende Rum-Destillerie.

Mehr erfahren

Baum El Garoé, El Hierro

  • Baum El Garoé, El Hierro

Der heilige Baum El Garoé ist einen Besuch wert. Er ist seit Langem das Symbol der Insel. An dieser Stelle haben die Ureinwohner sorgfältig ihr Trinkwasser gesammelt, das sie durch die Kondensation der Passatwinde erhielten.

Mehr erfahren

Garajonay National Park, La Gomera

  • Garajonay National Park, La Gomera

70 Prozent des Garajonay Nationalparks in der Mitte La Gomeras sind mit Lorbeerwäldern bedeckt. Mehrere frische Quellen und Ströme bahnen sich ihren Weg durch den Park und sorgen für eine üppige Vegetation, die man in dieser Form heute in Europa so gut wie nicht mehr findet.

Mehr erfahren



Log inHome